×

03.07.2020: Alleskönner Textkorpus: Verlässliche Ressource für Terminologieextraktion, Übersetzungsbeispiele und authentischen Sprachgebrauch

Freitag, 03.07.2020 von 10 - 17 Uhr
Geschäftsstelle des BDÜ LV Bayern
Rottmannstr. 11
80333 München

Wichtige Information: Unser Seminarraum ist sehr groß. Die maximale Teilnehmerzahl wird dennoch nur bei 13 Personen liegen. Jeder Teilnehmer sitzt an einem eigenen Tisch. In den Pausen bietet sich genügend Platz zur Einhaltung eines angemessenen Abstands.

Korpora, große Sammlungen authentischer Texte, bieten tiefgründige Einblicke und wertvolle Informationen über Sprache im Gebrauch und sprachliche Einheiten im Kontext und sind somit eine wertvolle und darüber hinaus leicht zugängliche Ressource für Übersetzerinnen und Übersetzer.
Terminologieextraktion, die Nutzung zwei- oder mehrsprachiger Parallelkorpora, zuverlässige Informationen über die Anwendung sprachlicher Einheiten sowie die Thesaurusfunktion sind nur einige der Vorteile, die Korpora für Übersetzerinnen und Übersetzer bieten.
Im Rahmen des Workshops werden nach einer kurzen theoretischen Einführung verschiedene Korpus-Tools und grundlegende Suchfunktionen unter Berücksichtigung der Bedürfnisse von Übersetzerinnen und Übersetzern vorgestellt.
Praktische Übungen ermöglichen den Teilnehmenden, die erlernten Inhalte unmittelbar anzuwenden. Auch das Erstellen eigener Korpora wird Teil des Workshops sein.
Frei zugängliche Korpora gibt es für mehr als 90 verschiedene Sprachen und für zahlreiche unterschiedliche Zwecke und Interessen (z.B. unterschiedliche Fachgebiete, Dialekte, Jugendsprachen etc.).

Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an alle Übersetzerinnen und Übersetzer, die sich mit einer nützlichen und zuverlässigen Übersetzungsressource vertraut machen wollen, um die eigenen Übersetzungsprozesse zu optimieren.
Um möglichst vielen Übersetzerinnen und Übersetzern die Teilnahme unabhängig von den individuellen Sprachkombinationen und Fachgebieten zu ermöglichen, werden die Übungen unterschiedliche Fachgebiete abdecken und entweder allgemein oder überwiegend für die gängigen europäischen Sprachen konzipiert sein.

Hinweis:

Um sich mit den vorgestellten Tools vertraut machen zu können und die entsprechenden Übungen bearbeiten zu können, sollten die Teilnehmenden idealerweise einen Laptop o. Ä. zum Workshop mitbringen.

Hier haben Sie die Möglichkeit der Anmeldung.


nach oben

bdue xing twitter facebook youtube google pinterest linkedin mybdue
×