×

06.10.2017: Deutscher und englischer Technikjargon

Freitag, 06.10.2017 von 10:00 – 17:00 Uhr
Geschäftsstelle des BDÜ LV Bayern
Rottmannstr. 11
80333 München

Welche Probleme treten beim Übersetzen auf, wenn die deutsche Vorlage von einem muttersprachlichen Techniker im technischen Jargon geschrieben ist? Wie muss man die Übersetzung solcher Texte angehen? Für diese und ähnliche Fragen bietet das Seminar Strategien und Lösungen an.

Seminarinhalte:

  • Signifikante Unterschiede zwischen deutschem und englischem Technikjargon
  • Typische Beispiele jargonhafter Formulierungen, die immer wieder in Technik-Texten muttersprachlicher Autoren vorkommen
  • Beispiele für nicht ideale Übersetzungen, bei denen die typisch deutsche Ausdrucksweise im Englischen übernommen wurde
  • Strategien für das Übertragen „typisch deutscher“ Texte in ein klares, verständliches Englisch
  • Gestaltung der Zusammenarbeit mit technischen Redakteuren und Entwicklern zur Vermeidung einer Überforderung des Übersetzers aufgrund des technischen Jargons

Zielgruppe:
Dieses Seminar richtet sich insbesondere an Übersetzer, die technische Texte ins Englische übertragen. Es ist aber ebenso interessant für alle, die immer wieder mit englischsprachigen Texten aus dem Bereich der Technik zu tun haben.

Methoden:
Vortrag, Diskussionen, Übungen mit Auswertungen.

Hier haben Sie die Möglichkeit der Anmeldung.


Dolmetscher Übersetzer

Hier finden Sie Experten für eine Vielzahl von Sprachen und Fachgebieten

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

bdue xing twitter facebook youtube google pinterest linkedin mybdue
×